Bryant Dental – DentAir Raumluftfilter

Bryant Dental – DentAir Raumluftfilter


Reine Atemluft für Behandler, Team und Patienten

DentAir ist ein leistungsfähiges Reinigungsgerät für die Raumluft, das die Bedürfnisse einer gewerblichen Raumluftreinigung in dentalen Umgebungen erfüllt und die Luftqualität verbessert.

dentair Luftreiniger in Zahnarztpraxis

Vorteile DentAir Luftreiniger für die Zahnarztpraxis:

  • Große Filteroberfläche von 6,7 m2, wodurch vermieden werden kann dass sich zu schnell Material ansammelt und die Filter verlegen könnte.

  • Umfassende Reinigungswirkung gegen Viren, Bakterien, Feinstaub, Pollen und Dämpfe bis zu 99,99%.

  • Große Motorleistung, die 600m3 Luft pro Stunde durch das Gerät leiten kann, bei niedriger Geräuschemission.

  • Starke 24 Watt UV-C Quelle, zentral verkapselt, die größere Mengen Virenmaterial zuverlässig deaktivieren kann.

  • 3 schnell ansprechende Sensoren, die Veränderungen in der Luftqualität sofort erkennen und die Geräteleistung anpassen.

Whitepaper Raumluftreinigung

Luftqualität in zahnärztlichen Behandlungsräumen mit Literatur-Review

Dieses Whitepaper betrachtet auf Grundlage von vielen wissenschaftlichen Arbeiten und Studien, warum die Qualität der Raumluft in Zahnarztpraxen so wichtig ist, nicht nur seit Ausbruch des COVID19-Viruses.

Dabei wird auch auf die Unterschiede und Effektivität von Raumluftfiltern eingegangen.

Download Whitepaper Raumluft in der Zahnarztpraxis (DEU)

Testreport zur Reinigungseffizienz von DentAir Raumluftreinigern für medizinische Einrichtungen – Juli 2020

Der externe Test untersuchte die Filterleistung und Sterilisationsrate anhand von Bakterien, der CADR (Clean Air Delivery Rate) und Viren

Getestet wurde anhand der representativen Bakterien Staphylococcus aureus ATCC 6538, Escherichia coli 8099, Klebsiella und pneumoniae ATCC 4352, die CADR anhand von Pollen und die Sterilisation von Viren anhand des Influenza A Virus

Download Testreport (EN)

Zahnarztpraxen leiden unter einer hohen Luftbelastung

Bei zahnärztlichen Präparationen und Eingriffen entstehen eine Vielzahl von Aerosolwolken und Schwebestaub, angereichert mit diversen zahnmedizinisch freigesetzten Materialien und Bioaerosolen. Trotz umfangreicher Absaugeinrichtungen und Schutzvorkehrungen gelangen Reste in die Raumluft und belasten die Luftqualität im Behandlungszimmer und den angrenzenden Räumen einer Zahnarztpraxis.* Ebenso sollte die Gefahr durch Keime in der Luft nicht unterschätzt werden. (*1-Ge, Z., et al. 2020, 2-Anjum et al. 2019, 3-Ardekani, A et al. 2012, 4-Harrel, S. and Molinari).

1. Mehrstufiger Filterprozess

DentAir arbeitet mit einem Fünf-in-Eins-Verbundfiltersystem und bietet eine unübertroffene Effizienz und Qualität der Luftreinigung.

  1. Der Vorfilter aus Netzgewebe fängt größere Partikel wie organisches Zahnmaterial, Haar- und Hautschuppen ein.
  2. Die Luft wird dann durch den antimikrobiellen ATP-HEPA13-Peptidfilter mit hoher Dichte geleitet, um ultrafeine Stoffe zu entfernen. Dieser Filter setzt sich bereits aus 3 Einzelfiltern zusammen und hat eine Oberfläche von 6,7 m3.
  3. Danach beseitigt ein Kohlenstofffilter Gerüche und Schadstoffe wie Quecksilber durch Adsorption. Es wird einer der größten Kohlefilter auf dem Markt verwendet.
Filterstufen dentair Raumluftfilter Explosionszeichnung
Viren Symbol
Bakterien Symbol
Bioaerosole Symbol
DentAir Symbol kein Feinstaub

2. UVC-Technologie & Katalysator gegen Viren und Bakterien

UVC-Licht schädigt DNA / RNA von Viren, Bakterien und anderen Krankheitserregern, die in der Luft einer Zahnarztpraxis gefunden werden.

Eine UV Sterilisation benötigt jedoch vor allem leistungsstarke UVC Strahler. DentAir verwendet daher eine 24 Watt starke UVC Quelle und kombiniert diese mit einem Titanium Dioxid Katalysator. Die im Gerät zirkulierenden und die eingefangenen Keime können so erfolgreich dekontaminiert werden.

Die Lampe befindet sich zwischen der Filterkammer und ist von einer intelligenten Dichtung umgeben, die die Luft auf einen Abstand von 20 mm zu den UVC-Strahlen drückt und sicherstellt, dass auch kleinste Partikel eindringen.

Durch die Bauform kann kein UV Licht aus dem Gerät heraus geraten. Es entstehen keine Risiken für den Benutzer.

Ein zusätzlich eingebauter Titanium Dioxid Katalysator beschleunigt die chemische Reaktion zwischen den verschiedenen Partikeln in der verschmutzten Luft und den UV-C-Wellen und verursacht eine Beschleunigung des Durchsatzes der Luftreinigungseinheit. Dies sorgt dafür, dass mehr durchströmte Luft beim ersten Durchgang sterilisiert wird.

3. Hohe Motorleistung und Luftumwälzung pro Stunde

DentAir kann einen maximalen Luftstrom von 600 m3 / Stunde (+ / 10%) erreichen. Diese beeindruckende Metrik ermöglicht es, Luftschadstoffe in einer Reihe von Behandlungszimmern und Warteräumen unterschiedlicher Größe äußerst effektiv zu entfernen. Mit der beleuchteten DentAir-Anzeige an der Vorder- und Oberseite Ihres Geräts können Benutzer ihre Luftqualität von jedem Ort im Raum aus beobachten.

Beispielberechnung für Behandlungsräume

Bei einem Behandlungsraum 4m Länge x 4m Breite und einer Deckenhöhe von 2,40m ergibt sich ein Luftvolumen von 38,4m3. Ein Meter mehr oder weniger Seitenlänge würden hier ca. 10m3 mehr oder weniger Luftvolumen bedeuten.

dentair Display mit Airstreamgrafik

Die durchschnittliche Größe von Behandlungsräumen einer Zahnarztpraxis beträgt ca. 40 m3 und der Luftstrom des DentAir-Systems beträgt 600 m3 pro Stunde. Dies bedeutet, dass DentAir die Luft in einer durchschnittlichen Operation alle vier Minuten umwälzen kann. Dies entspricht 15 Zyklen pro Stunde und liegt damit über der Branchenanforderung von sechs Zyklen pro Stunde.

600 m3
Zyklus 4 min

Inhaltsverzeichnis^

DentAir Luftansaugung 360 Grad
DentAir Luftansaugung 360 Grad

4. Die DENTAIR 360​° Grad Technologie

DentAir besitzt im unteren Drittel des Gerätes um 360​° Grad verteilte Lufteinlässe und saugt schädliche Stoffe aus allen Ecken des Raums ein.

Der leistungsstarke Verbundzylinder saugt mithilfe eines thermisch geschützten, rückwärts gekrümmten Lüfters Luft durch die Unterseite des Geräts und leitet sie anschließend durch einen fünfstufigen Filtrationsprozess, bevor saubere Luft mithilfe unseres innovativen Venturi-Blade-Designs wieder aus der Oberseite herausgepumpt wird.

5. einfacher, schneller Einsatz & moderne Steuerung

Lieferung & Inbetriebnahme: DentAir wird vollständig aufgebaut geliefert. Sie müssen lediglich liegend aus dem stabilen Versandkarton ausgepackt und mit dem mitgelieferten Stromkabel angeschlossen werden.

Die Geräte sollten im Mindestabstand von 20 cm einer Wand aufgebaut werden – ansonsten ist die Positionierung im Raum frei möglich.

Die Bedienung kann auf drei Wegen erfolgen:

  • direkt auf dem Touchscreen des Displays
  • über die mitgelieferte Fernbedienung
  • Über die optionale Smartphone App für Android oder iOS.
    Diese kann über die jeweiligen Appstores geladen werden und baut eine Passwortgeschützte Verbindung zu einem oder mehreren Geräten auf.

Es können Geräte in verschiedenen Räumen der Praxis bequem von einem Smartphone innerhalb des WLAN Netzwerkes aus angesteuert werden.

Dentair Touch Display
Download DentAir-Android APP
Download DentAir - iOS APP
Bild des DentAir Display mit Raumwerten
Bild des DentAir Display mit Raumwerten

6. Raumluftüberwachung in Echtzeit mit drei verschiedenen Sensoren

Schwebstoffe: DentAir stellt mittels einem Laserverfahren fest wieviele Partikel sich aktuell in der Luft befinden, die durch das Geräte gezogen wird.

Luftfeuchte und Temperatur: Die aktuelle Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeite werden in Echtzeit auf dem Display ausgegeben.

Gasdetektor: flüchtige Gas-Verbindungen werden festgestellt, so dass eine Freisetzung zu entsprechender Erhöhung der Filterleistung führt und beispielsweise unangenehme Geruchsbelastungen schneller wieder verschwinden können.

Raumüberwachung durch ReAkt. Technologie: mittels der Sensorik wird die Leistung des Luftfilters automatisch an die Belastung der Luft mit Teilchen und Dämpfen angepasst. In 4 Stufen kann so eine optimale Filterleistung je nach Bedarf erzielt werden.

7. Anschaffungs- und Wartungskosten

Mit einem Anschaffungspreis von 1.195,-€ zzgl. MwSt. und moderaten laufenden Kosten von ca. 150,- € pro Jahr bieten die Raumluftfiler DentAir für medizinische Bereiche eine auf dem Markt einzigartig hohe Leistung und lösen das Problem ungesunder Raumluft nachhaltig.

DentAir ist so aufgebaut, dass der Wartungsaufwand minimiert wird. Die Filter erfordern alle 6-12 Monate einen Austausch und die UVC-Quelle alle 12-18 Monate.

DentAir zeigt an wann es Zeit ist Filter oder UVC Quelle zu tauschen. Diese Komponenten können selbsttätig getauscht werden, es muss kein kostenintensiver Technikerbesuch stattfinden

8. technische Daten des DentAir Luftfiltersystem
Abmessungen 800 x 300 mm
Gehäuse Das Hauptgehäuse ist aus
kaltgewalztem Stahl
Lufteinlässe 360 Grad, 5000 Einlassöffnungen
UVC Strahler 1 x 24 W
integrierte Filter > Pre-Filter, HEPA 13 & Aktivkohle
> Pre-Filter: ungewebter Netzfilter
Kontrolldisplay farbiges Touchscreen Display
+ IR Fernbedienung
Lüfter-Geschwindigkeiten 4 + automatischer ReAKT Modus
Steuerung und Log
per Smartphone APP
IOS & Android for Audit
ReAKT Technologie Laser-gesteuert
Motor Technologie NiDec Japan
Zertifizierungen CE, EMC, LVD
Geräuschentwicklung 28-60 db
Hersteller Bryant Dental,
Made in United Kingdom
Garantie 3 Jahre [Strukturkomponenten] 2 Jahre [elektrische Komponenten]
Installation
  • Stand-Alone / keine
    besondere Installation nötig
  • Standard Steckdose;
    (mobil, nicht an der Wand fixiert)

empfohlene Aufstellung:

  •  20 cm Wandabstand.
  • keine direkte Wandberührung.
Gewicht 15 kg
Luft-Ionisation ja durch integriertes Ionisationsmodul
Titanium Dioxid Katalysator Ja, integriert
9. Häufige Fragen zu Dentair
Wie oft muss der Filter des Luftreinigers gewechselt werden?

In einer Zahnarztpraxis, in der naturgemäß relativ viele organische und anorganische Substanzen in die Luft geraten können, können Sie mit einem Zeitraum von 6-12 Monaten rechnen bis der Hepa 13-Filter gewechselt werden muss.

Der Raumluft-Reiniger zeigt Ihnen in mehreren Stufen an wie stark der Filter belegt ist und wann er getauscht werden sollte.

Durch die permanente UVC-Bestrahlung des gebrauchten Filters innerhalb des Gerätes kann dieser komplikationslos getauscht werden. Wir empfehlen dennoch die Entsorgung als Sondermüll, da je nach den verwendeten zahnmedizinischen Materialien auch Quecksilber-Komponenten enthalten sein können.

Benötigt Dentair zur Luftreinigung einen Stromanschluss?

Ja. Das Gerät wird mit einem Ventilator betrieben, der die Luft ansaugt und herausdrückt, wodurch der Luftstrom im Raum erzeugt wird.

Die UVC-Lampen im Gerät werden ebenfalls mit Strom versorgt.

Wie funktioniert die automatische Anpassung der Filterleistung je nach Qualität der Raumluft?

Die „ReAKT-Technologie“ misst die Anzahl der Partikel in der Luft mittels zweier unterschiedlicher Sensoren und passt die Geschwindigkeit der Maschine entsprechend an. Dies ist sehr gut für zahnärztliche Eingriffe geeignet, da bei der Durchführung eines Aerosolerzeugungsverfahrens viele Partikel in der Luft entstehen, die von der DentAir-Einheit erfasst und dann die Drehzahl der Motoren erhöht werden.

Sobald die Luft durch die Maschine gelangt ist, hat sie 99,99% Bakterien, Partikel, Dämpfe und andere Schadstoffe entfernt.

Wie installiere ich das DentAir-Gerät?

Plug & Play:

Nehmen Sie es aus der Verpackung und schließen Sie das Gerät an die Standard-Stromversorgung an. Schalten Sie den Netzschalter ein und drücken Sie die Taste „ReAKT“, um die Luft zu reinigen.

Wir empfehlen, das Gerät etwa 20 cm von der Wand entfernt zu platzieren, um einen wirklich guten Luftstrom im Vergleich zur Wand zu erzielen.

10. Literaturverweise, Studien und Download
  1. Ge, Z., et al. 2020: Ge, Z., Yang, L., Xia, J., Fu, X. and Zhang, Y., 2020. Possible aerosol transmission of COVID-19 and special precautions in dentistry. Journal of Zhejiang University- SCIENCE B, [online] Verfügbar unter:<https://link.springer.com/article/10.1631/jzus.B2010010> [zuletzt geprüft 17 November 2020].
  2. Anjum, A., Butt, S, A. and Abidi, F., 2019. Hazards in dentistry – a review. Pakistan journal of medicine and dentistry, [online] 8(4). Verfügbar unter:<https://www.researchgate.net/publication/342989031_HAZARDS_IN_DENTISTRY_-A_REVIEW_REVIEW_ARTICLE> [zuletzt geprüft 17. Oktober 2020].
  3. Ardekani, A et al. 2012: Ardekani, A., Ayatollahi, J., Ayatollahi, F., Bahrololoomi, R., Ayatollahi, J., Ayatollahi,A. and Owlia, M., 2012. Occupational hazards to dental staff. Dental Research Journal, [online] 9(1), p.2. Verfügbar unter:<https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3283973/> [zuletzt geprüft 17. November 2020].
  4. Harrel, S. and Molinari, 2004:HARREL, S. and MOLINARI, J., 2004. Aerosols and splatter in dentistry. TheJournal of the American Dental Association, [online] 135(4), pp.429-437. Verfügbar unter: <https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7093851/pdf/main.pdf> [zuletzt geprüft 17. November 2020]
  5. bis

Weitere Literatur siehe Download Whitepaper

Whitepaper – Luftqualität in zahnärztlichen Behandlungsräumen & Literatur-Review

Download Whitepaper Raumluft in der Zahnarztpraxis (EN)

Testreport der Reinigungseffizienz von DentAir Raumluftreinigern für medizinische Einrichtungen

Download Testreport (EN)

Erfahrungswerte aus dem Alltag – machen Sie den Räucherstäbchen-Test:

Binnen 30 Sekunden nach Anzünden eines Räucherstäbchens in 1-2 m Entfernung registriert das Gerät die erhöhte Luftbelastung und gibt diese auf dem Display aus. Die Leistung wird automatisch erhöht – nach dem Löschen des Stäbchens sinkt binnen weniger Minuten die Leistung wieder allmählich ab bis der Reinheitsgrad der Luft wieder maximal ist.

Unsere Firma ist hier in Leipzig ansässig und wenn wir im Winter per Fenster lüften, kann es sein dass leicht nach Holz und Kohlefeuer duftende Luft aus älteren unsanierten Gründerzeithäusern hereinzieht – DentAir steht 4 Meter vom Fenster weg und benötigt ca. 20 Sekunden um darauf zu reagieren. Die höhere Luftbelastung (bis zu 65 µg/m3) wird auf dem Display ausgegeben und das Gerät erhöht die Motorleistung. Nach Schliessen des Fensters dauert es ca 5 Min bis wir den niedrigen Ausgangswert von 4-10 µg/m3 wieder erreicht haben. Dieser Büroraum hat ca 50 m3 Luftvolumen.

Nach oben